KGV - Gemeinwohl Witten e.V.

Kleingärten - Oasen der Großstädte

Kleingärten sind die Oasen der Großstadt

Blühende Rosen, Sonnengereifte Tomaten und ein eigener Apfelbaum – und das inmitten der Großstadt. All das bietet ein eigener Schrebergarten. Erfahren Sie mehr vom Alltag der Kleingärtner, vom geregelten Miteinander und von neuen Formen des gemeinschaftlichen Gärtnerns.

Free HTML5 by FreeHTML5.co

Kurzinformationen

Solltet ihr Fragen haben - so wendet euch bitte an den Vorstand. Wir stehen Euch mit Rat und Tat zur Seite.

Kleingartenvereine sind eine Gemeinschaft

Die Gesamtanlage dient der Erholung und Freizeitgestaltung. Es ist auf den Nachbarn Rücksicht zu nehmen. Jedes gemeinschaftswidrige Verhalten innerhalb der Anlage ist zu unterlassen.

Gemeinschaftsstunden

Jedes Mitglied in unserer Kleingartenanlage ist verpflichtet Gemeinschaftsstunden zu leisten. Entsprechende Pläne findet ihr in den Schaukästen in unserer Kleingartenanlage. Insgesamt sind für jeden Garten 20 Gemeinschaftsstunden zu leisten.

Kündigung und Wertermittlung

Ihr möchtet euren Kleingarten kündigen? Bitte achtet auf die Kündigungsfristen und wendet Euch bei Fragen an den Vorstand für eine Wertermittlung eures Kleingartens. Mit der Kündigung sind eure Pflichten noch nicht erloschen, sondern erst nach Übergabe an den Neupächter.

Bauliche Veränderungen

Möchtet Ihr bauliche Veränderungen vornehmen, das Dach erneuern oder ihr plant ein Gewächshaus? Bittet wendet Euch für einen entsprechenden Bauantrag an den Vorstand.

Kleingartenvereine sind eine starke Gemeinschaft

Rund fünf Millionen werkeln in Deutschland in sogenannten Klein- oder Schrebergärten - doch den typischen Kleingärtner gibt es nicht.

Jeder Verein ist eine Gemeinschaft

Bitte denken Sie dran, jeder Verein ist eine Gemeinschaft. Bedenken Sie also, die Kleingartenanlage ist Bestandteil des öffentlichen Grüns und soll ein naturschönes Bild bieten. Die Gesamtanlage dient der Erholung und Freizeitgestaltung. Es ist auf den Nachbarn Rücksicht zu nehmen. Jedes gemeinschaftswidrige Verhalten innerhalb der Anlage ist zu unterlassen.

Jedes Mitglied hat zur Pflege des Gemeinschaftslebens beizutragen, für Ruhe und Ordnung zu sorgen und gute Nachbarschaft zu halten..